Feedback, Schule und Co.

Ich bin mittlerweile ja jetzt schon 5 Monaten auf der Schauspielschule und kann jetzt schon sagen, dass es mich in vieler Hinsicht weiter gebracht hat.

Dadurch, dass jede Woche so viel passiert, habe ich mir überlegt hier ein „Tagebuch“ anzulegen, so bleibt Ihr immer auf dem Laufenden, was bei mir so los ist und ich habe es als Erinnerung:)

Ich würde sagen ich fange einfach mal ab dem letzten Feedback Gespräch an. Wir hatten kurz vor den Ferien ein Feedback von zwei unserer Dozenten bekommen. Ich finde es immer sehr hilfreich, um zu sehen, ob ich mich selbst sehr gut einschätzen kann und was es noch gibt, woran ich arbeiten kann.

Also hier das Feedback:

Seit Anfang der Ausbildung, bis dato vor den Ferien, habe ich mich laut meiner eigenen Einschätzung und der der Lehrer viel mehr geöffnet, es ist aber noch deutlich Luft nach oben. Ich kann viel früher in die Arbeit einsteigen und mich nicht immer erst so zurück nehmen. Zudem wurde mir gesagt, dass wenn ich in der Arbeit bin, etwas mit meinen Augen passiert. Man kann deutlich sehen, dass ich zuhöre und mich auf die Arbeit einlasse. Solche Momente sind mehr gewünscht.

Ich kann noch deutlich mehr in die Arbeit investieren. Zudem muss ich aufpassen, dass ich nicht „Teflon“ werde.

Ja, was es mit diesem Teflon auf sich hat, musste ich auch erst einmal herausfinden. Ich habe es gegoogelt, meine Familie gefragt und auch meine Freunde. Endes bin ich zu dem Entschluss gekommen, dass damit gemeint ist, dass ich mich nicht immer erklären muss. Ich muss lernen, einfach auch mal etwas anzunehmen und es zu verarbeiten.

Über die Ferien habe ich mir sehr viel Gedanken über das Feedback gemacht und habe es mir wirklich zu Herzen genommen. Ich bin mit einer extrem großen, neuen Motivation ins neue Jahr gestartet und auch in die Arbeit.

Mittlerweile sind jetzt zwei Wochen vergangen und ich kann sagen, dass ich mit mir zufrieden bin. Aber Luft nach oben gibt es immer. 🙂

Was genau die letzten zwei Wochen passiert ist, erfahrt Ihr im nächsten Blog. Ich kann schon mal so viel sagen, es sind ein Haufen tränen geflossen…

Werbeanzeigen

2 Kommentare zu „Feedback, Schule und Co.

Gib deinen ab

    1. Liebe Madlen, da muss ich dich leider enttäuschen. Ich werde niemals damit aufhören. Das ist dass was ich machen möchte. Wenn es dich nicht Interessiert, dann Les es dir einfach nicht durch.

      Lieben Gruß
      Anika

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: