Nach dem Dreh ist vor dem Dreh

Von Braunschweig ging es dann direkt nach Hamburg. Dort sollte ich am nächsten Tag dann für Notruf Hafenkante als Prostituierte mit Text ( also eine kleine Rolle) spielen. Dafür blieb ich dann natürlich den Brückentag in Hamburg und bin nicht extra nochmal hin und her gependelt.
Nina und ich übernachteten im 25 Hours Hotel Hamburg Hafen. Glücklicherweise hatte man dort noch ein Plätzchen für uns frei 🙂
Das war das erste Mal das ich im 25 Hours in Hamburg war. Ich hatte schon eine vage Vorstellung davon wie es aussehen könnte, aber meine Erwartungen wurden übertroffen. Es war alles Maritim eingerichtet, was sich ja auch von selbst ergibt. Mein absolutes Highlight war der Fahrstuhl. Ihr könnt euch es so vorstellen, wie ein Fahrstuhl beim Bergbau, er hatte Holz Verzierungen und man konnte durch ihn hindurch schauen, mega fancy 🙂
Unser Zimmer war sehr gemütlich, das Badezimmer war unglaublich geräumig und wir hatten einen tollen Blick über Hamburg. Was ich sehr schade fand, ist dass ich nur eine Nacht dort bleiben konnte und nicht mal das Frühstück testen konnte. Aber Nina hat nur Gutes berichtet und mir gemeiner Weise ganz viele Bilder geschickt :O 🙂
Ich musste nämlich schon um 8:00 Uhr morgens am Set sein. Da es mein zweiter Tag am Set für Notruf Hafenkante war, war ich kein fremdes Gesicht und ich wurde direkt in den Aufenthaltsraum gebracht. Dort gab es dann erstmal einen leckeren Tee. Als es dann los ging, wurden wir von einem Betreuer ans Set gebracht. Er wollte sicher gehen das uns keiner dumm anmacht, da wir ja nur leicht bekleidet waren und auf dem Kiez.
Wir haben in einem Bordell gedreht. Es war nur eine kurze Einstellung, aber hat sehr viel Spaß gemacht. Was mich sehr gefreut hat, war das ich Felix … kennen lernen durfte. Einer der mit bekanntesten Regisseure derzeit. Er ist unheimlich nett und sehr gut in seinem Job. Wir waren früh fertig und das hieß für mich schnell nach Hause und Schlaf nach holen 🙂
Ich kann es nur immer wieder betonen. Jeder fängt mal klein an und man sollte sich nicht zu schade sein auch kleine Rollen zu spielen, wenn man erfolgreich in dem Geschäft sein will.
Ich bin es auf keinen Fall. Ich liebe jede Sekunde die ich vor der Kamera stehe und Genieße es in vollen Zügen. Also denkt an meine Worte, wenn es Euch zum Film zieht :*

Lieben Gruss
Eure Anika

 

 

Hier das Video 🙂

DSC00012

DSC00011

DSC00008

DSC00007

DSC00078

DSC00003

DSC00058

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: